Hausaufgabentraining

 

Hausaufgabentraining


Zielgruppe


Das Hausaufgabentraining, richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die im Kontext der Betreuung und Erledigung der Hausaufgaben mit massiven Problem– und Konfliktsituationen zu tun haben.
 

  • Hausaufgaben verweigert bzw. nicht selbständig erledigt werden können
  • das Erledigen der Hausaufgaben zu konfliktgeladenen  Situationen führt, die unüberwindbar erscheinen
  • eine Verbesserung der Hausaufgabensituation im Rahmen der regulären ambulanten Jugendhilfe oder anderen Betreuungssystemen bisher fehlgeschlagen oder erst gar nicht möglich ist
  • die Gefahr besteht, dass ohne weitere Hilfe das Klassenziel nicht erreicht werden kann
  • das Arbeiten und Lernen in einer Kleingruppe geübt  werden soll

Ziele


Das Hausaufgabentraining stellt eine Unterstützung für das gesamte Familiensystem dar mit dem Ziel:
 

  • möglichst konfliktfreie Gestaltung der schulischen Prozesse sicherstellen
  • die Eigenverantwortung der Kinder und Jugendlichen zu stärken
  • Kinder und Jugendliche in die Lage versetzen sich den Lernanforderungen und Hausaufgaben effektiv zu stellen
  • Eltern stärken
  • langfristig eine Erledigung der Hausaufgaben im familiären oder regulären Betreuungssystem ermöglichen
  • regelmäßiges Erledigen der Aufgaben unter Anleitung
  • mit pädagogischer Unterstützung eigene Lernstrategien entwickeln
  • Motivation durch Erfolgserlebnisse und Festigung der Strategien
  • Einbindung der Eltern bzw. OGS durch Hospitation
  • erstes Transferieren der positiven Hausaufgabensituation in das reguläre Betreuungssystem
  • Rückführung in das reguläre Betreuungssystem


unter intensiver pädagogischer Begleitung

Struktur/Inhalte


Das Hausaufgabentraining findet montags bis donnerstags in kleinen Gruppen von max. 8 Schülern statt.
Dort durchlaufen die Teilnehmer in der Regel folgende Abschnitte:

  • regelmäßiges Erledigen der Aufgaben unter Anleitung
  • mit pädagogischer Unterstützung eigene Lernstrategien entwickeln
  • Motivation durch Erfolgserlebnisse und Festigung der Strategien
  • Einbindung der Eltern bzw. OGS durch Hospitation
  • erstes Transferieren der positiven Hausaufgabensituation in das reguläre Betreuungssystem
  • Rückführung in das reguläre Betreuungssystem unter intensiver pädagogischer Begleitung